Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Leuchtturm Bülk

LT_Bülk

LT Bülk Bildergalerie Leuchtturm Bülk

Geographische Lage
WGS 84 Koordinaten:
54°27.314' nördliche Breite
10°11.837' östliche Länge
Bauzeit: 1862/1865
Baumaterial: Mauerwerk
1970 Umkleidung mit Fassadenplatten
Turmhöhe: 25,6 m
Lichtpunkthöhe: 29,5 m

Allgemeines

Der Leuchtturm Bülk (ältester Leuchtturm an der Kieler Förde) bezeichnet als Orientierungsfeuer die Zufahrt in die Kieler Förde und mit rotem Warnsektor die Untiefe Stollergrund.

Beschreibung

Weißer Turm mit schwarzem Band und 2 Galerien. Die Fassade wurde 1970 mit Fassadenplatten verkleidet. Das Leuchtfeuer ist automatisiert und wird von der Verkehrszentrale Travemünde fernüberwacht. Die Leuchtfeuertechnik besteht aus einer Gürtelleuchte F = 300 mm , Höhe 95,3 cm , die 1999 mit einer 120 V/600 W Hochvolt-Halogenglühlampe bestückt wurde. Die Lampe wird mit der Kennung Blz. - 3 s = 0,7 + (2,3) s getaktet. Die Nenntragweite des Feuers beträgt für weißes Licht ca. 16 sm . Als Energieversorgung steht das öffentliche Netz sowie bei deren Ausfall eine Netzzusatzanlage zur Verfügung. Im Schalthaus des Leuchtturm Bülk befindet sich darüber hinaus eine Hochspannungsanlage, über die der Leuchtturm Kiel mit Energie versorgt wird.

Besichtigen Sie unseren Leuchtturm Bülk - Öffnungszeiten